Projekte


  • 2016

    • Evaluierung von Fischschutz- und Fischabstiegsmaßnahmen für die Umsetzung des WHG §35, F+E Vorhaben FKZ 3716242020. Auftraggeber: Umweltbundesamt (UBA), Stephan Naumann
    • Monitoring WRRL - Untersuchung und Bewertung der Biokomponente Fische in Thüringer Fließgewässern. Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG), Maren Janßen
    • Fischschutzkonzept für die Wasserkraftanlagenstandorte Kesselstadt und Offenburg (Main). Auftraggeber: Uniper, Friedhelm Köhler
    • Mindestwasserbezogene Überprüfung der Passierbarkeit und Lebensraumfunktion der Ausleitungsstrecke der Wasserkraftanlage am Standort Wehlitz (Weißen Elster). Auftraggeber: Erbengemeinschaft G+M Knapikowski, Marko Knapikowski
    • Mindestwasserbezogene Überprüfung der Passierbarkeit und Lebensraumfunktion der Ausleitungsstrecke der Wasserkraftanlage am Standort Stahmeln (Weißen Elster). Auftraggeber: Wasserkraftanlagen Hans Riemay, Hans Riemay
    • Grunderfassung der Verbreitung von Westgroppe und Quelljungfer in Waldbächen (100 km Fließstrecke) des mittleren & westlichen Thüringer Waldes. Auftraggeber: Naturstiftung David, Adrian Johst
    • Funktionskontrolle der Fischaufstiegsanlage am Wehr Rothenförde (Bode). Auftraggeber: Steinle Bau GmbH, Henry Heine
    • Gutachten zur Ökologischen Durchgängigkeit des Schützenwehres am Flusskilometer 1 der Kotschau. Auftraggeber: Stadtverwaltung Pößneck, Lutz Wagner
    • Gewässerstrukturkartierung und Erstellung des Gewässerentwicklungsplans im Gemeindegebiet Hörselberg-Hainich. Auftraggeber: Gemeinde Hörselberg-Hainich, Bernhard Bischof
    • Erprobung und Kalibrierung der neuen LAWA-Strukturkartierverfahren im Vergleich zum NRW-Verfahren (LANUV 2013) inkl. Erarbeitung von Durchführungsunterlagen für die landesweite, thüringer Strukturkartierung im Rahmen des 3. Bewirtschaftungszyklus. Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG), Karsten Pehlke
    • Begleitmonitoring für die Grubenwassereinleitung in den Uhlenbach. Auftraggeber: Ercosplan Umwelt Consulting GmbH, Frank Lauerwald
    • Ökologische Baubegleitung und Fischevakuierung beim Bau der Fischschutz-, Fischabstiegs- sowie Fischaufstiegseinrichtung an der Wasserkraftanlage Debschwitz (Weißen Elster). Auftraggeber: Ingenieurbüro Handrick, Stefan Handrick
    • Ökologische Baubegleitung und Fischevakuierung im Rahmen der Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Eisenach. Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung, Ines Andraczek
  • 2015

    • Experimentelle Ermittlung der Turbinenmortalität an der WKA Kesselstadt im Main, Auftraggeber: E.ON
    • Regulation Goldfischbestand in einem Amphiebien-Laichgewässer an der Goitsche (Sachsen-Anhalt), Auftraggeber: Kleine + Kleine
    • Auswertung Monitoring 2005 bis 2014 Grubenwassereinleitung in Selke und Uhlenbach, Auftraggeber: Ercosplan Umwelt Consulting GmbH, Frank Lauerwald
    • Grobkonzeption zur Optimierung des Fischabstiegssystems an der Wasserkraftanlage Döbritschen in der Saale, Auftraggeber: Ingenieurbüro Graf - Wasserkraftanlagen, Hans Ulrich Graf
    • Monitoring WRRL - Untersuchung und Bewertung der Biokomponente Fische in Thüringer Fließgewässern, Auftraggeber: TLUG, Maren Janßen
    • Konzept für Fischschutz und Fischabstiegssystem an der Wasserkraftanlage Jena Burgau in der Saale, Auftraggeber: Karl Schmidt
    • Ökologische Baubegleitung Umbau Sohlrampe in der Werra bei Merkers, Auftraggeber: TLUG, Karsten Pehlke
    • Stellungnahme zu den bisher erstellten Gutachten zur Ermittlung des Mindestabflusses in der Ausleitungsstrecke der Wasserkraftanlage „Amtsmühle“ bei Wolkenstein, in der Zschopau, Auftraggeber: Berthold Bauer
    • Habitatkartierung und Fischevakuierung an der Saale im Bereich Loquitzmündung im Zuge der Kiesentnahme zum Hochwasserschutz, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung, Ines Andraczek
    • Kartierung Gewässermorphologie, Vermessungen und Fischevakuierung an der Saale im Bereich Loquitzmündung im Zuge der Kiesentnahme zum Hochwasserschutz, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung, Ines Andraczek
  • 2014

    • Modellierung der Gewässerentwicklung und Erstellen der Steckbriefe für den Gewässerentwicklungsplan Gotha, Planungsgruppe 91, Peter Westermajer
    • Monitoring der Westgroppe und der Zweigestreiften Quelljungfer im Zuge des Projektes "Erhaltung und Entwicklung von 100 km Waldbächen im mittleren und westlichen Thüringer Wald", Auftraggeber: Naturstiftung David
    • Datenpflege im Pool "Waterframe" der TLUG, Auftraggeber: TLUG
    • Fischbestandserhebung und Erfolgskontrolle nach den Maßnahmen zum "Hochwasserschutz an der Oberen Helme in Nordhausen, OT Sundhausen und im Gewerbegebiet an der Darre", Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung, Ines Andraczek
    • Technisch-hydraulische Charakterisierung der Fischaufstiegsanalge im Seebach in Seebach, Auftraggeber: Gewässerunterhaltungszweckverband mittleres Unstruttal
    • Ökohydraulische Untersuchung zum Mindestdurchfluss in der Ausleitungsstrecke WKA Steyermühle, Freiberger Mulde, Auftraggeber: Bauer Tiefbauplanung GmbH
    • Monitoring der Westgroppe und der Zweigestreiften Quelljungfer im Zuge des Projektes „Erhaltung und Entwicklung von 100 km Waldbächen im mittleren und westlichen Thüringer Wald", Auftraggeber: Naturstiftung David
    • Funktionskontrolle in zwei Fischaufstiegsanlagen am Uhlenbach bei Silberhütte, Technisch-hydraulische Charakterisierung der Fischaufstiegsanlage im Seebach bei Seebach, Auftraggeber: Ercosplan GmbH
    • Mitwirkung bei der Neukonzeption des Kurses WW 44 „Gewässerentwicklungsplanung“ und Aktualisierung, Anpassung bzw. Erweiterung des Studienmaterials - „Landschaftsökologische Grundlagen für die Planung“ Auftraggeber: Bauhaus-Universität Weimar
    • Gutachten zum Antrag auf Planfeststellung für einen Gewässerausbau gemäß § 68 WHG für das Wasserkraftwerk Rote Mühle in Meuselbach-Schwarzmühle an der Schwarza (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) - Bewertung der Wirksamkeit der Einschwimmsperre und der Fischabstiegsanlagen, Auftraggeber: Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt
    • FFH-Erheblichkeitsbewertung zur Teilentnahme von Kies in der vereinigten Mulde im Bereich der Autobahnbrücke A14 bei Golzern, Auftraggeber: Braml GmbH & Co. KG
    • Ökohydraulische Untersuchung zum Mindestdurchfluss in der Ausleitungsstrecke WKA Steyermühle Freiberger Mulde, Auftraggeber Bauer Tiefbau GmbH
    • Funktionskontrolle der Fischaufstiegsanlage an der WKA Euteneun in der, Auftraggeber: Albrechts Grundstücks GmbH
    • Funktionskontrolle der Fischaufstiegsanlage an der WKA Nassau in der Lahn, Auftraggeber: SYNA GmbH
    • Erweiterung des Fischfaunistischen Referenzkataloges - Ableitung von Fischreferenzen für HMWB/AWB und Sondertypen, Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Erstellung eines Untersuchungskonzeptes zur Ermittlung der Auswirkungen von Überbauungen auf die aquatischen Organismen, Auftraggeber: Fachhochschule Erfurt
    • Konzepterstellung für eine Fischabstiegsuntersuchung an der WKA Nassau an der Lahn, Auftraggeber: Süwag Vertrieb AG & Co. KG, Dominik Kauss
  • 2013

    • Fachgutachten „Arbeitshilfe zur standortlichen Evaluierung des Fischschutzes und Fischabstiegs“ in Kooperation mit FLUSS und ProFish, Auftraggeber: Umweltbundesamt bis 2014
    • Biota-Untersuchung von Umweltqualitätsnormen gemäß RL 2008/105/EG- Gewinnung Probenmaterial, Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Untersuchung und Bewertung des Fischschutzes am Wasserkraftstandort Wehlitz (Weiße Elster) als ARGE IGF-FLUSS, Andreas Knapikowski (Betreiber WKA)
    • Untersuchung und Bewertung des Fischschutzes und des Fischabstiegs am Wasserkraftstandort Leipzig-Stahmeln (Weiße Elster) als ARGE IGF-FLUSS, Mühlenwerke Stahmeln (Betreiber WKA)
    • Untersuchung und Bewertung des Fischschutzes und des Fischabstiegs sowie der Fischaufstiegsanlage am Wasserkraftstandort Leipzig-Lützschena (Weiße Elster), Auftraggeber Josef Bauer (Betreiber WKA)
    • Fachvertretung Thüringens bei der Methodenabstimmung in der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) zur Ableitung von fischfaunistischen Referenzen für erheblich veränderte und künstliche Gewässer, Auftraggeber Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten Umwelt und Naturschutz
    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring), Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Fachliche Prüfung des Gutachtens des Institutes für angewandte Ökologie und der Verwendung des Fischbasierten Bewertungsverfahrens (FIBS) im Klageverfahren WHG Hamburg-Moorburg
    • Durchführung einwöchiger GIS-Workshop für graduierte Natur- und Geisteswissenschaftler, Auftraggeber: Goethe Graduate Academy, Goethe University Frankfurt/Main
    • Gewässerökologisches Gutachten zur punktuellen, anthropogen bedingten Einleitung organischer Stoffe in die Oelze, Auftraggeber: Staatsanwaltschaft Erfurt
    • Gewässerentwicklungsplanung für die Gemeinde Wutha-Farnroda, Auftraggeber: Gemeindeverwaltung Wutha-Farnroda
    • Gewässerentwicklungsplanung für die Gemeinde Bad Tennstedt, Auftraggeber: Kellner und Partner beratende Ingenieure
    • Gewässerentwicklungsplanung für die Stadt Gotha und deren Einzugsgebiet, Auftraggeber: Planungsgruppe 91 Gotha
    • Ökologische Baubegleitung im Rahmen des Projektes „Ökologischer Gewässerausbau der Leutra 2 in Jena-Maua", Auftraggeber: Kommunalservice Jena
  • 2012

    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring) in der ARGE IGF-FLUSS-IWSÖ, Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Planung und Durchführung der Evakuierung der Muscheln und des Fischbestandes aus dem Speicher Elsterschänke (Arnsgereuth), Auftraggeber: Hydroprojekt Ingenieurgesellschaft mbH
    • Fischereibiologisches Gutachten zum Fischbesatz und zur Angelfischerei des als Badegewässer genutzten Schleichersees in Jena, Auftraggeber: Jenaer Anglerunion
    • Wissenschaftliche Begleitung des Umbaus dreier Wehranlagen in der Leutra zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit und ökologische Baubegleitung, Auftraggeber: Kommunalservice Jena
    • Fischbestandserhebung und abgeleitete Empfehlungen für den Gewässerentwicklungsplan Hasel & Lauter in Suhl, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Durchführung einwöchiger GIS-Workshop für graduierte Natur- und Geisteswissenschaftler, Auftraggeber: Goethe Graduate Academy, Goethe University Frankfurt/Main
    • Monitoring ausgesuchter Artengruppen des Makrozoobenthos im Rahmen des durch das Bundesprogramm „Biologische Vielfalt" des Bundesministeriums für Umwelt geförderten Projektes zur Erhaltung und Entwicklung des überregional bedeutsamen Vorkommens des Feuersalamanders im Thüringer Wald, Auftraggeber: Naturstiftung David bis 2016
    • Gewässerentwicklungsplan für die Gemeinde Nazza, Auftraggeber: Verwaltungsgemeinschaft Mihla, Gemeinde Nazza
  • 2011

    • Ökologische Baubegleitung Entschlammung Schleichersee Jena, Auftraggeber: Bäder und Freizeit GmbH Jena
    • Fachgutachten zur Umweltverträglichkeitsprüfung von Strukturmaßnahmen im OWK „Obere Helme", Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Faunistisches Gutachten zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im OWK „Obere Helme", Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring), Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Limnologisches Gutachten und Evakuierung der Fische, Amphibien und ausgewählter Insekten aus einem Teich auf dem Gelände der „Medi Klinik am Rennsteig“ Tabarz, Auftraggeber: Ingenieurbüro TEPE landschafts-städtebau-architektur
    • Funktionskontrolle des Raugerinnebeckenpasses in der Hörsel am Palmentalwehr in Eisenach, Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Funktionskontrolle der Sohlengleite in der Hörsel in Schönau, Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Funktionskontrolle des Schlitzpasses in der Wehre am „Neuen Mühlenwehr“ in Eschwege-Niederhone, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Erarbeitung eines Durchgängigkeitskonzeptes für Nicht-Schwerpunktgewässer Thüringens zum Erreichen des guten Zustandes der Fischfauna, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz
    • Durchführung zweiwöchiger GIS-Workshop für graduierte Natur- und Geisteswissenschaftler, Auftraggeber: Goethe Graduate Academy, Goethe University Frankfurt/Main
    • Technisch-hydraulische Charakterisierung der Fischaufstiegsanlage am Wehr in der Helme in Heringen, Auftraggeber: Ingenieurbüro Meinecke GmbH
    • Analyse der Bedeutung verschiedener Umweltfaktoren für das Erreichen des „guten ökologischen Zustandes“, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz
    • Fischbestandserhebung und abgeleitete Empfehlungen für die Bauplanung der Maßnahmen zum „Hochwasserschutz an der Werra im Bereich Eisfeld“, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek 
    • Fischbestandserhebung und abgeleitete Empfehlungen für die Bauplanung der Maßnahmen zum „Hochwasserschutz an der Hörsel im Bereich Eisenach“, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Konzeption des Fischauf- und -abstiegs zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit in der Zwickauer Mulde am Wasserkraftanlagenstandort Göhren, Auftraggeber: Ingenieurbüro Peetz Hermsdorf
  • 2010

    • F+E Projekt des Umweltbundesamtes: Effizienzkriterien und Optimierungsstrategien für die Verbesserungen der Morphologie erheblich veränderter Gewässer: Festlegung von Zielen und Maßnahmen für Wasserkraft, Schifffahrt, Landwirtschaft und Kommunen; Entwicklung neuer Strategien zur Optimierung von Fließgewässer-Revitalisierungsmaßnahmen und ihrer Erfolgskontrolle (FKZ: 3710 24 207), Auftraggeber: Umweltbundesamt bis 2013
    • Funktionskontrolle des Schlitzpasses in der Saale in Jena Burgau, Auftraggeber: Karl Schmidt Saalekraftwerk Jena
    • Fischbestandserhebung und abgeleitete Empfehlungen für die Bauplanung der Maßnahmen zum „Hochwasserschutz an der Werra im Bereich Sachsenbrunn“, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring), Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Gutachten Fischfauna Schwarza (FFH-Verträglichkeitsvorprüfung) - L1112 Instandsetzung Stw 851, km 56,2 bei Bad Blankenburg, Auftraggeber: INVER-Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH
    • Gutachten Fischfauna Sorbitz (FFH-Verträglichkeitsprüfung) für den Ausbau der L2382 Abzweig K139 - Sitzendorf, Auftraggeber: INVER-Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH
    • Evakuierung der Fische aus der Schwarza im Bereich des Wehrumbaus in Bad Blankenburg, Auftraggeber: Thüringer Fernwasserversorgung
    • Untersuchung der Auswirkung des Betriebsereignisses 2008 auf das Makrozoobenthos und auf die Fischfauna sowie Ermittlung des Aufsteigerpotentials in der Selke für die ausstehenden Funktionskontrollen der beiden FAA im Uhlenbach, Auftraggeber: Ercosplan Umwelt Consulting GmbH
    • Durchführung zweiwöchiger GIS-Workshop für graduierte Natur- und Geisteswissenschaftler, Auftraggeber: Goethe Graduate Academy, Goethe University Frankfurt/Main
    • Evakuierung der Fische aus Baubereichen innerhalb der Helme bei Nordhausen, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
  • 2009

    • Erstellung eines Gewässerentwicklungskonzeptes und Gewässerentwicklungsplanung für den Bieberbach, den Mittagswassergraben und den Craulagraben in der Gemeinde Hörselberg-Hainich, Auftraggeber: Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich2010
    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring), Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Fischbestandsuntersuchungen im Naturschutzgebiet Dankmarshäuser Rhäden zur Vorbereitung zukünftiger Artenschutzmaßnahmen, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt
    • Fischbestandserhebung und abgeleitete Empfehlungen für die Bauplanung der Maßnahmen zum „Hochwasserschutz an der Werra im Bereich Harras“, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Weiterentwicklung biologischer Untersuchungsverfahren zur kohärenten Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie Qualitätskomponente Fischfauna, Gemeinschaftsprojekt des Umweltbundesamtes (FKZ: 3707 28 201), Auftraggeber: Umweltbundesamt
    • Funktionskontrolle des Schlitzpasses in der Hörsel in Eisenach-Rothenhof, Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Funktionskontrolle des Querbauwerksstandortes Bad Salzungen/Allendorf, Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
    • Untersuchungen zum Kormoraneinfluss auf den Fischbestand der Ulster bei Borsch, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen
    • Prognose potentieller Effekte der Vergrößerung der Fallhöhe am Wehr der Wasserkraftanlage in Spichra (Werra) auf die Fischfauna, Auftraggeber: Büro für regionale Grün- und Landschaftsplanung Ines Andraczek
    • Untersuchung der Limnofauna und Amphibien im Bereich der Waltershäuser Teiche und Erarbeitung von Maßnahmenempfehlungen im Rahmen geplanter Hochwasserschutzmaßnahmen, Auftraggeber: Stadtverwaltung Waltershausen
  • 2008

    • Funktionskontrolle der Fischaufstiegsanlage in der Gera bei Erfurt-Kühnhausen, Auftraggeber: Landschaftsbau Dittersdorf GmbH bis 2009
    • Gewässerökologisches Gutachten zum ökologischen Zustand des Makrozoobenthos der Mittleren und Unteren Werra und seinen Haupteinflussfaktoren, Auftraggeber: Büro am Fluss - Lebendige Weser e.V. bis 2009
    • Fließgewässerbewertung anhand der Qualitätskomponente Fische (Fischmonitoring), Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd bzw. Fischerei & Thüringer
    • Überarbeitung des „Fischfaunistischen Referenzkatalogs Thüringer Fließgewässer“, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt
  • 2007

    • Ableitung des guten ökologischen Potentials erheblich veränderter und künstlicher Gewässer in Thüringen, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt bis 2008
    • Erfolgskontrolle des Modellvorhabens „Renaturierung Ulster“, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Suhl bis 2008
    • Effizienzkontrolle des Modellprojektes „Verbesserung und Vernetzung aquatischer Lebensräume“ im Werra-Einzugsgebiet, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Suhl bis 2008
  • 2006

    • Ableitung von Vorranggewässern für die Fischfauna der Thüringer Fließgewässer zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt bis 2007
    • Statistische Auswertung der Monitoringergebnisse EU-WRRL 2005-2006 und Ableitung von Maßnahmeempfehlungen zum Erreichen des guten Zustandes, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt bis 2007
    • Fischökologisches Gutachten zum Bau des Umgehungsgerinnes an der Gera, Vorhaben BAB A71 Nordtangente Erfurt E 498 Kühnhausen, Auftraggeber: Thüringer Landesamt für Straßenbau, Abt. Autobahn
    • Gutachten zu möglichen Effekten des Polders „Schlüsselwiesen- Sömmerda“ auf die Fischfauna der Unstrut, Auftraggeber: Triller, Freier Landschaftsarchitekt
    • Fischbestanduntersuchung, Strukturanalyse und Ableitung von Empfehlungen zur Bauplanung der Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Oberen Helme in Nordhausen, OT Sundhausen und im Gewerbegebiet an der Darre, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Sondershausen
    • Überarbeitung des „Fischfaunistischen Referenzkatalogs Thüringer Fließgewässer“, Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Landwirtschaft Naturschutz und Umwelt
    • Erfolgskontrolle des Modellvorhabens „Renaturierung Ulster“, Istzustandserfassung der Fischfauna 2006, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Suhl
    • Analyse der Effekte des anthropogen stark beeinflussten Temperaturregimes der Saale auf die aktuelle Fischzönose, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Gera
    • Bewertung des Gewässerzustandes des Oberflächenwasserkörpers „Untere Gera“ sowie ergebnisgestützte Herleitung notwendiger Maßnahmen zum Erreichen des „Guten Zustandes“, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Erfurt
    • Überprüfung des winterlichen Kormoraneinflusses auf die Fischbestandssituation in der Ilm/Thüringen, in Zusammenarbeit mit Dipl. Fischereiing. Jens Görlach, Auftraggeber: Verband für Angeln und Naturschutz Thüringen e.V. & Thüringer Landesangelfischereiverband e.V.
    • Erfolgskontrolle des EU-Modellprojektes „Verbesserung und Vernetzung aquatischer Lebensräume“ im Werra-Einzugsgebiet, Auftraggeber: Staatliches Umweltamt Suhl bis 2006